Die Verbindung Roetgen – Rott (L238) endlich wieder befahrbar

Die Landesstraße L 238 zwischen Roetgen und Rott ist seit Samstag wieder frei. Die Arbeiten zum Bau einer neuen Gasleitung und die damit verbundene Vollsperrung hatten mehr als sieben Monate in Anspruch genommen.

Ursprünglich sollten die Arbeiten bereits zu Jahresbeginn abgeschlossen und die Vollsperrung aufgehoben sein. Das Ende der Sperrung wurde dann zunächst auf Ende März und schließlich auf Anfang Mai korrigiert.

Seit dem Wochenende rollt nun endlich wieder der Verkehr zwischen den beiden Gemeindeteilen. Allerdings gilt derzeit noch auf weiten Teilen der Strecke Tempo 30, weil die Fahrbahnmarkierung noch fehlt. Mit der Aufhebung der Vollsperrung verbunden ist auch das Ende der temporären Ampel auf der Himmelsleiter in Höhe Relais Königsberg.

Hier war im Oktober eine Ampel aufgestellt worden, um vor allem den Linksabbiegern aus Richtung Rott das Einfädeln auf die Umleitungsstrecke zu erleichtern.

https://www.aachener-nachrichten.de/lokales/eifel/roetgen/auch-die-ampel-auf-der-himmelsleiter-verschwindet_aid-38602619

Foto: Heiner Schepp